Archiv

Kann nicht schlafen..

Es ist dieser Drang irgendwas zu tun.
Ich hab den ganzen Tag nichts gemacht.
Jetzt mitten in der Nacht laufe ich schreiend durch mein Zimmer und hüpfe auf meinem Bett rum und höre Musik so laut es geht, ohne damit die Nachbarn großartig zu stören.
Es ist diese Unerfülltheit im Moment, die mir nicht gefällt.
Vorgestern um diese Zeit war noch alles ok. Ich war bei dir und es war schön und jetzt bin ich wieder hier. Zuhause und weine, weil ich nicht weiß, was ich machen soll, was ich denken soll, was ich sagen soll.
Warum kann man nicht einfach immer dort sein, wo man sich wünscht, dass man sein könnte.

’cause I’m broken…

Warum tut es so verdammt weh, wenn man alleine ist?
Warum tut es noch mehr weh, wenn man allein ist, obwohl man weiß, dass man nicht allein ist?
Warum weiß man es und man kann es trotzdem nicht begreifen, nicht verstehen, nicht in seinem Kopf aufnehmen?

'cause I'm broken...

Und jetzt sitze ich hier und weiß nicht, ob ich lächeln, mich wundern oder weinen soll...
man gewöhnt sich einfach viel zu schnell an Dinge, die man mag, die man nichtmehr hergeben mag.. und wenn man sie dann doch hergeben muss, dann ist man ziemlich am Boden, obwohl man sie doch nur sehr kurz hatte und davor auch ohne sie leben konnte.

Whatever



...Wir sitzen im Zug des Lebens - immer in Bewegung, immer auf der Suche, ohne Ziel...

22.8.06 23:30, kommentieren