Aber eigentlich..

Eigentlich ist es ja nicht so schlimm. Eigentlich bin ich glücklich.
Eigentlich…
..es sind so viele Kleinigkeiten, die in manchen Momenten einfach zusammentreffen und alles erdrücken.
Eigentlich wollte ich heute ja wieder in die Schule gehen.
Eigentlich…
Ich weiß es doch auch nicht. Und das ist das Problem. Ich weiß ja nicht mal was ich sagen will.
Aber was ich will, weiß ich eigentlich schon…
Eigentlich…
Ich will meinen Schatz 3 Straßen weiter wohnen haben, so dass ich ihn immer umarmen kann wann ich will
Ich will eine Mail von J.
Und ich will ein bisschen selbstloser, selbstbewusster und interessierter werden.
Liebes Christkind, das ist mein Wunschzettel für dieses Jahr Weihnachten.
Und da ich wahrscheinlich keinen dieser Wünsche erfüllt bekommen werde…
..wird Weihnachten wieder eine geplante „Enttäuschung“ werden. Etwas auf das man alles schieben kann..
Tut mir Leid liebes Christkind, dass ich so unmögliche Dinge von dir erwünsche, aber heißt es nicht auch Weihnachts“zauber“?
Dann zauber doch mal für mich.. bitte *liebschau*
..und wenn du willst, dann kriegst du auch ein Plätzchen dafür..
Ich lass mich überraschen liebes Engelein.
Bis Weihnachten dann…

So.. jetzt hab ich meine Wünsche ja wohl klar und deutlich geäußert. Jetzt muss sich nur noch irgendjemand angesprochen fühlen und sie mir erfüllen..


Ich glaub meine Psyche ist total gestört Aber sehen wirs mit Gelassenheit… eigentlich ist es egal was ich mache, sterben muss jeder. Also im Prinzip ist es ganz egal, ob ich es zu was bringe oder nicht. Ich glaub es geht darum möglichst viel Spaß zu haben, glücklich zu sein und niemandem groß zu schaden mit seinen Taten..
Eigentlich..


Flames to dust, lovers to friends, why do all good things come to an end?

14.12.06 15:55

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen